Och Fläsche kënnen d'Welt veränneren

bidon-25.9-lb-1-kopie.jpg

Unsere Bürger*innen dürfen sich freuen: Zurzeit verschenkt die Stadt Differdingen jeweils eine Trinkflasche (0,75 ml) an jeden hiesigen Haushalt. Auch werden über 5 000 nachfüllbare Mehrwegwasserflaschen den Sportvereinen der Gemeinde gratis zur Verfügung gestellt.

Ein neuer ständiger Begleiter – ob zur Schule, zur Arbeit oder zum Sport. Mit dieser Aktion wollen die Gemeindeverantwortlichen einen kleinen, aber wichtigen Beitrag für den Umwelt- und Klimaschutz leisten und die Bevölkerung dafür sensibilisieren. Die Einwohner*innen sollen zum Trinken unseres Leitungswassers, dem bestkontrollierten Lebensmittel, motiviert werden.

Außerdem soll so der Verkauf von PET-Flaschen eingedämmt werden. Die neue Trinkflasche ist leicht, wiederverwendbar, spülmaschinengeeignet, aus biobasiertem Kunststoff und zu 100 Prozent recycelbar. Zudem ist sie BPA-frei, das heißt die Flasche enthält keine schädlichen Weichmacher.

Durch den Kauf von einmal verwendeten PET-Wasserflaschen wird viel Abfall und klimaschädigendes Treibhausgas produziert. Dazu kommen Herstellung, Transport und Ent-sorgung der Einwegflaschen. Dank der neuen Trinkflaschen soll dieser Teufelskreis in unserer Stadt reduziert werden. Mit dem Trinken von Leitungswasser können Sie ein umweltschonendes Konsumverhalten ganz praktisch in Ihren Alltag integrieren.

Wussten Sie, dass 1 000 Liter Wasser aus Plastikflaschen aus dem Supermarkt ca. 1 000 Euro kosten? Die gleiche Menge Leitungswasser gibt’s in unserer Gemeinde für ca. 4,50 Euro (!) – und damit ist Leitungswasser das mit Abstand kostengünstigste Getränk.

Gemeinsam machen wir unsere Stadt noch ökologischer. Machen Sie mit!

11.10.2019

Atelier de cuisine sauvage

Le saviez-vous, 96% de la flore mondiale est comestible! Partez à la découverte des plantes sauvages comestibles...

11.10.2019

Inscriptions: Conférence «Résodiff»

Attention: Cette conférence est réservée aux personnes invitées.

11.10.2019

Journée de la Commémoration nationale

L’administration communale de la Ville de Differdange, en collaboration avec les mouvements de résistance…